Verfasst von: Toni | 5. März 2011

Kurz notiert (4)

Schon wieder eine neue Kneipe! In der Reinhardtstraße gibt es seit Neuestem den Imbiss „Futterkrippe“. Grundgütiger. Ich erwarte ja für 4-5 Euro keine frisch gekochten Speisen, aber man kann doch wohl verlangen, dass es nicht der letzte Dosenfraß ist, der hörbar in der Mikrowelle aufgewärmt wird. Und könnt Ihr mir erklären, warum Ihr den Gastraum mit Müll und Plastikpalmen vollgestellt habt? Und warum das alles so lieblos ist? Epic fail.

Mal schauen, ob wir das besser können. Das Lesecafé macht ordentliche Fortschritte. Durch Aushänge an der Uni haben wir 10 Leute aktivieren können und zur Zeit basteln wir an Konzept und Finanzierung. Wir sind alles Anfänger auf dem Gebiet. Also keine falsche Scheu, wenn Ihr Lust habt, noch aufzuspringen.

Ein großer Dank geht an die durchweg netten Einzelhändler im Viertel. Fast überall konnte ich meine riesigen Plakate zum Scheibwettbewerb „Sonnenberg schreibt“ aufhängen. Warum sich aber die Stadtbibliothek im Yorck-Center mit als einzige affig hatte, das Plakat im Fenster aufzuhängen, wird mir aber auf ewig ein Rätsel bleiben.

Zuletzt noch ein Ausgehtipp: Es wird wieder gekunstkombinatet! Am 26. März steht die Palmstraße 17 unter dem Motto „Robotron“. Gute Leute. Ihr steht schon fett in meinem Terminkalender!

Advertisements

Responses

  1. […] gescholtene Futterkrippe in der Reinhardtstraße hat hingegen schon wieder dicht gemacht. Sorry Jungs, aber das ist kein […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: